1.Tag Ankunft in Ulaanbaatar. Transfer zum Hotel. Stadtbesichtigung von Ulaanbaatar. Ulaanbaatar bedeutet in der Übersetzung „Roter Held“. Besichtigung des Bogd-Khan-Palastes. Besichtigung des Gandan Kloster mit der über 50m hohen Buddhastatue. Der tibetischer Name bedeutet „das Freudvolle“. Den Rest des Tages genießen Sie in einer märchenhaften Anlage und in der wunderschönen Umgebung, kleines Kulturprogramm.
2.Tag Ganztagestour in den Naturschutzpark Tereltsch, Besuch des Steinschildkrötenfels und eine unbeschreibliche Natur erwarten Sie. Diese Gebiet wird auch als die Mongolische Schweiz bezeichnet. Mittagessen im Nationalpark.
3.Tag Fahrt nach Kloster Manzuschir, Besichtigung der Ortschaft. Nachmittag werden wir nach Hustain Nuruu fahren. Übernachtung im Jurtencamp.
4.Tag Fahrt nach Karakorum, der legendären Hauptstadt der antiken Mongolei. Karakorum wurde auf Erlass von Thingis - Khan gegründet. Von hier aus wurde das mongolische Reich regiert. Wir besichtigen das erste große lamaistische Kloster der Mongolei „Erdene - Zuu“. Während der Anfahrt, erleben Sie die unendliche Weite der mongolischen Steppe mit Ihren traditionellen Nomadensiedlungen. Unterwegs Besuch des alten Klosters Erden Hamp in den malerischen Hoegnoe Han Bergen.
5.Tag Wir besichtigen das erste große buddhistische Kloster der Mongolei „Erdene  - Zuu“. Während der Anfahrt, erleben Sie die unendliche Weite der mongolischen Steppe mit Ihren traditionellen Nomadensiedlungen. Weiterfahrt zum Ogji Nuur und besuch einer Pferdezüchterfamilie.
6.Tag Rückfahrt nach Ulaanbaatar und Nachmittags zur freien Verfügung in der Stadt.
7.Tag Rückflug
*)Programm und Strecke können Veränderungen unterliegen. Verbindlich ist der Reiseablauf, wie er in der Buchungsbestätigung zugesendet wird