1.Tag Ankunft in Ulaanbaatar, Einchecken im Hotel, Programmbesprechung. Danach werden wir Ulaanbaatar besichtigen. Sie werden die das berühmte Gandan Kloster mit der größten Buddhastatue sehen. Einen Rundgang im ehemaligen Winterpalast ( Bogd – Khan Palast)  unternehmen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, mongolische Folklore zu erleben.
2.Tag Am frühen Morgen packen wir das Fahrzeug und fahren aus Ulaanbaatar ab. Unser Tagesziel ist der wunderschön gelegene See Ogii Nuur. Bis dahin sind es ca. 480 KM. Gleich nachdem wir Ulaanbaatar verlassen haben, werden wir einen großen „Ovoo“ dreimal umrunden und so die Götter für eine gute Reise bitten. Den Ogii Nuur See werden wir gegen Nachmittag erreichen.
3.Tag Den Tag heute verbringen Sie am See. Es besteht die Möglichkeit, zu baden, mit dem Boot auf dem See zu fahren, oder am See zu reiten. Der See ist optimal für Kinder geeignet, die hier am Ufer spielen können.
4.Tag Heute sind wir mit Pferden unterwegs. Gleich am frühen Morgen, werden wir bei unserer Pferdezüchterfamilie die Pferde aussuchen, mit denen wir den ganzen Tag unterwegs sein werden. Wir werden einmal um den See reiten. Dabei haben wir öfter die Möglichkeit, unterwegs Nomadenfamilien zu besuchen.
5.Tag Heute verlassen wir den See und fahren zu den warmen Quellen von Tsenker. Unterwegs werden wir noch die Einsiedelei „Tuvhun“ besuchen. Dazu fahren wir in eine der schönsten Regionen des Archangai Gebirges. Am Nachmittag erreichen wir die warmen Quellen und werden in der Nähe  unser Lager aufschlagen.
6.Tag Heute unternehmen wir einen Tagesausflug in die nahegelegene Bezirkshauptstadt Tsetserleg. Hier werden wir die Lebensmittel auffüllen und das in der Stadt auf einem kleinem Berg gelegenen Kloster Zayin Gegeniin Süm besichtigen..
7.Tag Für heute besteht die Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden, oder ein warmes Bad in den heissen Quellen zu nehmen.
8.Tag Heute werden wir zum bekannten Ochon Wasserfall fahren. Das sind ca. 70 KM, die wir durch das Archangai Gebirge unterwegs sein werden. Der Orchonwasserfall ist der berühmteste Wasserfall in der Mongolei. Vom Orchon Wasserfall fahren wir weiter durch das Orchontal, zur ehemaligen Hauptstadt der Mongolei, nach Karakorum
9.Tag Am Vormittag besichtigen wir die ehemalige Hauptstadt und das große Kloster „Erdenee Zuu“. Hierfür haben wir den ganzen Vormittag Zeit. Neben dem Kloster gibt es auch ein neu errichtetes Museum, in dem man die Fundstücke von der Ausgrabung ansehen kann. Gegen Mittag fahren wir zu einer zweiten Ausgrabungsstätte nach „Khöschöö Tsaidam“. Hier befindet sich ein Palast einer Prinzessin aus der „Alttürkischen Zeit“. Hier wird unter türkischer Leitung eine Ausgrabung betrieben, da es sich auch gleichzeitig um die ältesten Spuren der Trukvölker handelt. Am Nachmittag fahren wir den zu den malerisch gelegenen Hognon Han Bergen.
10.Tag Mit Pferden oder zu Fuss, werden wir am Morgen das kleine Kloster „Erden Hampt“ in den Hognon Han Bergen besichtigen. Am Nachmittag haben wir Zeit, zu einer am Rand der großen Sanddüne lebenden Nomadenfamilien zu gehen um hierzu erfahren, wie man unter anderem „Airak“ herstellt.
11.Tag Am Vormittag fahren wir in Richtung Ulaanbaatar zurück. Wir fahren bis zum „Hustain Nuruu“ Nationlapark mit seinen Przewalskij Pferde. Die Przewalskij Pferde sind die Urpferde und waren fasst ausgestorben. Im Hustain Nuruu  Nationalpark können wir sie beobachten.
12.Tag Heute erkunden wir den „Hustain Nuruu“ National Park. Neben den Przewalskij Pferden können wir hier auch Adler in ihrer freien Wildbahn sehen und mit sehr viel Glück das bekannte Argali Schaf, mit seinem mächtigen, bis zu 20 Kg schweren gedrehten Hörnern. Den letzten Abend verbringen wir am Ufer des „Tuul“ Flusses.
13.Tag Am frühen Morgen beginnen wir mit der Rückfahrt nach Ulaanbaatar. Ulaanbaatar werden wir am nachmittag erreichen. Einschecken ins Hotel und dann haben Sie Zeit für die Stadt.
14.Tag Rückflug.
*)Programm und Strecke können Veränderungen unterliegen. Verbindlich ist der Reiseablauf, wie er in der Buchungsbestätigung zugesendet wird