Amarbayasgalant Kloster (Amarbayasgalant Khiid)  Glückliche Ruhe
Umfangreiche, inzwischen in großen Teilen rekonstruierte Klosteranlage im Tal des ljwen-Flusses, ca. 40 km nordwestlich des Zentrums des Sant-Somons, einsam in malerischer Landschaft gelegen. Die Anlage unterscheidet sich von den meistbesuchten Klöstern in Ulaanbaatar und Kara-Korum nicht nur durch ihre abgeschiedene Lage, sondern auch dadurch, dass alle Einzelgebäude in einem einheitlichen, chinesischen Stil errichtet wurden und ein in sich geschlossenes, harmonisches Gesamtbild abgeben. Bereits bei der Anfahrt fallen die braun und grün glasierten Ziegeldächer ins Auge. Der Bau geht auf den ersten Bogd Gegeen Dsanabadsar Zurück und wurde in den Jahren 1717-1736 ausgeführt. Das Kloster überdauerte als eine der wenigen buddhistischen Stätten die stalinistischen Ausschreitungen der 30er Jahre nur leicht beschädigt. Seit 1993 finden hier wieder offiziell Zeremonien statt.

2008 -2013 © Steppenfuchs Reisen. All rights reserved. Designed by Steppenfuchs Reisen  last updated