0.TagNachmittags / Abends eintreffen am Abfahrtort
1.TagAbfahrt in Richtung Polen, Grenzübertritt. Weiterfahrt bis hinter Posen. die Fahrt durch Polen "zieht" sich bekanntlich, wegen der vielen kleinen Dörfer, die wir passieren müssen.
2.TagWeiterfahrt Richtung Litauen, Besichtigung von Kaunas. Wir passieren die masurische Seeplatte und werden hauptsächlich auf kleineren Straßen unterwegs sein
3.TagWeiterfahrt in Richtung Baltische Staaten. Übernachtung in Lettland.
4.TagFahrt zur russischen Grenze. Grenzübertritt. Der Grenzübertritt nach Russland, ist immer eine spannende Sache und bringt uns dann gleich in eine andere Welt.
5.TagWenn es keine Probleme mit dem Grenzübertritt gibt, geht es gleich weiter in Russland nach Moskau. Wir sammeln die ersten Eindrücke von Russland. Aber zuvor müssen noch einige Formalitäten gleich hinter der Grenze erledigt werden, so z.B. eine Versicherung abschließen, Geldwechseln usw.
6.TagAnkunft in Moskau
7.TagEinen Tag Aufenthalt in Moskau, Stadtbesichtigung. Moskau das Herz Russlands, eine Megacity und hier werden wir uns einen Tag etwas von den ersten 2000 Km erholen.
8.TagWeiterfahrt Richtung Valdimir und Nichniy Nowgorod, Stadtbesichtigung von Vladimir. Vladimir ist eine der ältesten russ. Städte. Weiterfahrt in Richtung Nichniy Nowgorod.
9.TagBesichtigung von Nichniy Nowgorod und Weiterfahrt in Richtung Kazan. Am späten Nachmittag werden wir die Wolga überqueren. Zuvor, gibt es die Möglichkeit, auf einem kleinen Markt besondere Fischspezialitäten z.B. Kaviar einzukaufen. Besichtigung von Kazan. Hier befindet sich die nördlichste Moschee in Russland.
10.TagFahrt nach Ischewsk und weiterfahrt Richtung Ural. Die Stadt ist besonders durch die Waffenindustrie geprägt. Der prominente russische Waffenkonstrukteur Michail Kalaschnikow lebte bis zu seinem Tod dort.
11.TagAnkunft in Ekatarinenburg, nun sind wir in Sibirien (Sibirien, alles hinter dem Ural). Zuvor passieren wir die Kontinentalgrenze Europa – Asien. Stadtbesichtigung von Ekatarinenburg. Hier wurde die Familie Romanov (letzte Zaren von Russland) ermordet. Weiterfahrt in die sibirische Steppe.
12.TagAnkunft in Cheljabinsk. Nun sind wir in Sibirien (Sibirien; alles hinter dem Ural). Stadtbesichtigung und Weiterfahrt in die sibirische Steppe. Kurz vor Cheljabinsk überqueren wir die Grenze zwischen Europa und Asien.
13.TagUmfahrung von Kasachstan. Das spart insgesamt vier Grenzabfertigungen und eine Menge Zeit.
14.TagAnkunft in Omsk, Stadtbesichtigung. Der Rest des Tages dient der Entspannung.
15.TagWeiterfahrt in Richtung Novosibirsk. Wir werden den ersten Teil auf der alten Tasse der M 51 zurücklegen
16.TagWeiterfahrt in Richtung Novosibirsk
17.TagNachmittags Ankunft in Novosibirsk, Stadtbesichtigung
18.TagStart zur vorletzten Etappe nach Irkutsk. Nun führt die Strecke langsam in den Norden und ins Gebirge. Ankunft in Krasnojarsk
19.TagVon Krasnojarsk aus führt die Strecke immer entlang an der „Transsib“. Dieser Teil ist sehr schön, da er durch viele kleine typisch russische Ortschaften führt.
20.TagFahrt durch Sibirien
21.TagWir fahren immer noch Richtung Irkutsk, durch einsame sibirische Wälder.
22.TagAnkunft in Irkutsk, Stadtbesichtigung. Der Rest des Tages dient der Entspannung.
23.TagAusflug zum Baikalsee
24.TagWeiterfahrt Richtung Ulaan Ude. Übernachtung am südlichen Ufer des Baikalsees
25.TagWeiterfahrt über Ulaan Ude in die Region der russ. mongolischen Grenze
26.TagBeginn der russischen Grenzabfertigung.
27.TagWeiterfahrt Richtung Ulaanbaatar
28.TagStadtbesichtigung Ulaanbaatar , Ausflüge in die Umgebung, Kulturprogramm
29.TagRückflug
*) Programm und Strecke können Veränderungen unterliegen. Verbindlich ist der Reiseablauf, wie er in der Buchungsbestätigung zugesendet wird
**) DieTour wird erst ab sech personen mit einem Begleitfahrezug gefahren.